Suche
Filter

Zuckerwattemaschine - Top 10 & Kaufberatung

Die Top 10 Zuckerwattemaschinen im Oktober 2020 Top 10 & Kaufberatung

Die Top 10 Zuckerwattemaschinen beim weltweit größten Online-Händler Amazon im Oktober 2020
Preise aktualisiert am 29.10.2020 um 15:44 Uhr
Preise können seit letzter Aktualisierung gestiegen sein. Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten. Die Top 10 von 4785 Suchergebnissen. Die Preise für die Top 10 Zuckerwattemaschinen liegen zwischen ca. 19 Euro und ca. 200 Euro (im Schnitt bei ca. 110 Euro).

Kaufberatung für Zuckerwattemaschinen

Was man vor dem Kauf wissen sollte

Lesezeit: ca. 1 Min. 28 Sek.
Gadgy ® Zuckerwattemaschine für Zuhause | Retro Cotton Candy Machine | mit Zucker oder Zuckerfreie Harte Süßigkeiten Bonbons zu Benutzen | 500W Rot Weiß

Eine Zuckerwattemaschine verarbeitet Zucker zu einer Süßigkeit, die vor allem auf Jahrmärkten großen Absatz findet. Der verwendete Zucker ist in der Regel Haushaltszucker oder Isomalt. In Nordamerika kommt auch Ahornsirup zum Einsatz. Es werden nur etwa fünf oder sechs Gramm verwendet, um eine Portion Zuckerwatte herzustellen. In einer Zuckerwattemaschine wird der Zucker erhitzt und dadurch verflüssigt. Durch Rotation bzw. dank der Zentrifugalkraft entstehen feine Zuckerfäden.

Traditionell wird ein Holzstab verwendet, auf diesen Stab werden diese Zuckerfäden „gesponnen“. Das Ergebnis sieht aus wie ein großer Wattebausch.

Die eigene Zuckerwattemaschine für Zuhause

Auf den Jahrmärkten erscheint das Herstellen der Zuckerwatte sehr geheimnisvoll. Das Ergebnis ist eine bunte und bauschige Süßspeise, die tatsächlich nur aus wenigen Zutaten besteht. Es werden nur ein paar Gramm Zucker verwendet und eventuell etwas Lebensmittelfarbe.

Es können auch Aromen zum Einsatz kommen, wie beispielsweise Kirsche, Erdbeere oder Melone, aber auch Vanille und Blaubeergeschmack sind möglich. Manche Zuckerwattemaschinen können auch mit Bonbons Zuckerwatte herstellen. Sie sollte nicht allzu oft verzehrt werden, ist aber für zwischendurch auch in nahezu jedem Foodtrend erlaubt.

Wichtig ist, dass eine Abdeckhaube und ein Spritzschutz vorhanden sind. Meist werden Plastikstäbe zusammen mit einer Zuckerwattemaschine erworben. Holzstäbe können nachgekauft werden.

Wie funktioniert eine Zuckerwattemaschine?

In der Maschine befindet sich ein Spinnkopf, in den der Zucker eingefüllt wird. Darin befinden sich Heizelemente, die den Zucker auf etwa 150 °C erhitzen. Der Spinnkopf rotiert und schleudert den flüssigen Zucker heraus. Dieser bildet Zuckerfäden, die in eine Auffangschale gelangen. In der Auffangschale wird die Zuckerwatte mit einem Stab aufgefangen. Je größer die Schale, desto einfacher ist das „Aufrollen“ der Zuckerwatte.

Durch das Abkühlen gewinnen sie an Volumen und werden so weich, dass sie auf der Zunge zerschmelzen. Obwohl es sich um eine große Süßigkeit handelt, ist sie mit nur 5 Gramm Zucker dennoch eine relativ leichte Kost.

Ein Fazit zur Zuckerwattemaschine

Zuckerwattemaschinen sind schon in kleinen Geräten für den Hausgebrauch erhältlich. Sie werden oft zusammen mit Plastikstäben verkauft. Es wird nur eine geringe Menge Zucker verwendet, die mit einem Tropfen Lebensmittelfarbe und evtl. Aromen noch verfeinert werden kann.

Eine Übersicht verschiedener Marken und Modelle, sowie günstige Angebote für Zuckerwattemaschinen finden Sie hier auf Amazon.

Zuckerwattemaschine von Gadgy
Zuckerwattemaschine von Gadgy
Dieses Angebot von Gadgy liegt im Amazon Verkaufs-Ranking auf Nr. 1 in der Kategorie Zuckerwattemaschinen.